II.4.2.4
Report upon the Colorado River of the West, explored in 1857 and 1858 by Lieutenant Joseph C. Ives, Corps of Topographical Engineers ... - Washington: Government Printing Office. 1861
Part I. General Report

Camp Colorado Plateau

Report upon the Colorado River of the West

    Im August 1857 begann die dritte Amerikafahrt von Balduin Möllhausen. Er war von der amerikanischen Regierung aufgefordert worden, an der Expedition zur Erforschung des Colorado teilzunehmen.
    Die Expedition drang in Bereiche vor, die vorher von Weißen noch nicht betreten worden waren. Mit einem weiteren deutschen Expeditionsteilnehmer, Frh. von Egloffstein, war Balduin Möllhausen der erste Europäer, der den Grand Canyon sah und zeichnete. Von Möllhausen stammen auch die frühesten Bilder der dort ansässigen Walapai– und Mohave–Indianer.
    Am 1. September 1858 verließ Balduin Möllhausen Amerika für immer.

    Der erste Teil (General Report) des offiziellen Expeditionsberichts Report upon the Colorado River of the West enthält 11 SW-Tafeln (ENGRAVINGS). Die Vorlagen für das Frontispiz und 3 der Tafeln stammen von Balduin Möllhausen. Außerdem wurden alle 3 Tafeln des 3.Teils (Geological Report) nach Originalen von Balduin Möllhausen hergestellt.

nach Vorlage von:

    1.3.b.51
    © Amon Carter Museum
    Fort Worth, Texas
    Character of the High Table Lands
    (Camp -- Colorado Plateau)

Ähnliche Bilder:

    I.5.d.21
    © Familie Möllhausen, Skizzenbuch 3

    [Character of the High Table Lands.]
Fenster schließen