I.3.b.27

© Amon Carter Museum

Fort Worth, Texas
Accession No.: 1988.1.22
Artist: Heinrich Balduin Möllhausen

Title: Corner Rock

date: 1858
Medium: Watercolor and gouache on paper
Image Height: 8 inches
Image Width: 10 1/4 inches

Die Bilder im Amon Carter Museum:

    Im August 1857 begann die dritte Amerikafahrt. Balduin Möllhausen war von der amerikanischen Regierung als Assistent einer Expedition zur Vermessung und Erforschung des Colorado unter Leitung von Leutnant Ives, den er schon bei der Whipple-Expedition kennengelernt hatte, angefordert worden. Fort Yuma an der Mündung des Rio Gila in den Colorado war der Ausgangspunkt der Expedition, wo die Expeditionsmitglieder das eiserne, in Teilen von Philadelphia bis zur Colorado–Mündung transportierte und dort zusammengebaute Dampfschiff "Explorer" und ihren Anführer, Leutnant Christmas Joseph Ives, erwarteten.
    Die Expedition drang in Bereiche vor, die vorher von Weißen noch nicht betreten worden waren. Mit einem weiteren deutschen Expeditionsteilnehmer, Frh. von Egloffstein, war Balduin Möllhausen der erste Europäer, der den Grand Canyon sah und zeichnete. Von Möllhausen stammen auch die frühesten Bilder der dort ansässigen Walapai– und Mohave–Indianer.
    Am 1. Juni 1858 erreichten sie Albuquerque, wo die Expedition endete. Möllhausen zog zusammen mit einigen Expeditionsmitgliedern auf dem "Santa Fe Trail" durch die Prärie nach Fort Leavenworth, fuhr dann mit einem Missouridampfer nach St.Louis und weiter mit der Eisenbahn nach New York und Washington. Am 1. September 1858 verließ Balduin Möllhausen Amerika für immer.
    Um die Vorlagen für die Illustrationen des Ives–Reports herzustellen, benötigte Möllhausen ca. 5 Monate, im März 1859 erhielt Ives alle erforderlichen Originale.
    In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts fand ein Arbeiter bei einer Hausrenovierung in New York eine Mappe mit Aquarellen und nahm sie mit nach Hause. Erst nach dem Tod des Finders wurde klar, dass dies die für die Illustration des Ives-Reports nach Amerika geschickten Bilder waren und das Amon Carter Museum in Fort Worth, Texas, konnte 1988 die Bilder für eine hohe Summe erwerben. Nach einer Ausstellung im Oktober 1995 wurden die Aquarelle in einem preisgekrönten Buch von Ben Huseman veröffentlicht.

Vorlage für:

    II.4.3.10
    Report upon the Colorado River of the West

    Corner Rock

Abgedruckt in:

    Wild River, Timeless Canyons. Balduin Möllhausen`s Watercolors of the Colorado. Ben W. Huseman. Amon Carter Museum. Fort Worth, Texas. Distributed by University of Arizona Press. Tucson, Arizona. 1995
Fenster schließen